Zeigt der Mieter seinem Vermieter einen Mangel seiner Wohnung nicht rechtzeitig an und kann dieser daher nicht rechtzeitig Abhilfe schaffen, sind die sog. Gewähr- leistungsrechte des Mieters ausgeschlossen.
Dem Mieter kann allerdings bei verborgenen Mängeln nicht vorgeworfen werden, diese nicht angezeigt zu haben. Nach der Rechtsprechung ist der Mieter nicht ver- pflichtet, die Mietsache auf solche Beeinträchtigungen zu untersuchen. Die Anzei- gepflicht besteht ebenfalls nicht bei solchen Mängeln, die sich aus einer dem Ver- mieter bekannten Gefahrenlage heraus entwickeln.
Im Falle eines Rechtsstreits muss der Vermieter beweisen, dass der Mieter eine rechtzeitige Mangelanzeige unterlassen hat.

Home HT GmbH | Mulackstraße 19 | 10119 Berlin