Sofern der Mieter die Verpflichtung zur Treppenhausreinigung vertraglich übernommen hat, liegt ein Vertragsverstoß vor, wenn diese Verpflichtung nicht erfüllt wird.

Sie können diesen Vertragsverstoß abmahnen. Darüber hinaus können Sie dem Mieter eine Frist zur Vornahme der Reinigungsverpflichtung setzen und ihm androhen, dass bei Nichterfüllung dies auf seine Kosten anderweitig erledigt wird. Auch an eine Kündigung kann im Wiederholungsfall gedacht werden.

Die dann entstandenen Kosten schuldet der Mieter aber nicht als Betriebskosten, sondern als Schadensersatz. Sie sind daher gesondert geltend zu machen und haben nichts mit der jährlichen Betriebskostenabrechnung zu tun.

I am raw html block.
Click edit button to change this html

Home HT GmbH | Mulackstraße 19 | 10119 Berlin