„Mein Apartment an Urlauber zu vermieten, brachte mir attraktive Einnahmen, doch dann kamen Corona und das Reiseverbot.“

Vermieter, die ihre Apartments etwa über Airbnb, Booking.com und andere Plattformen kurzvermieten, haben in der Corona-Krise mit einbrechenden Einkünften zu kämpfen. Doch die Apartments einfach wieder dauerhaft zu vermieten, war bis dato keine Option. Mit Home wird es eine.

Vermieten, vereinfacht.

Mit Home hast Du sofort den verlässlichen Mieter, den Du aktuell brauchst. Ohne Aufwand, auch, was das Instandhalten Deiner Immobilie betrifft. Du bleibst aber Besitzer und erzielst attraktive Mieteinnahmen. 

02

645.000 Euro – das ist der statistische Umsatz pro Nacht, würde man in Berlin alle allein bei Airbnb verzeichneten Apartments auf einmal vermieten. Doch mit Corona sieht das anders aus.

Plötzlich steht insbesondere in Berlin nicht mehr nur die seit 2014 bestehende Pflicht im Raum, touristische Mietverhältnisse behördlich erlauben zu lassen. Sondern es ist ein Virus, das die Gästezahlen sowie die Einkünfte der Vermieter massiv einbrechen lässt. Und zwar natürlich weit über Berlin hinaus, deutschlandweit, weltweit.

Ohne Aussicht darauf, dass sich die Situation alsbald wieder normalisiert. Das stellt Vermieter, die auch 2020 wieder mit einer lukrativen Sommersaison rechneten, vor eine harte Probe

Dich auch?

Langzeitvermietungen – (k)eine Option? 

Die Umsatzzahlen allein von und über Airbnb tendieren im Jahresverlauf 2020 zu Null. Das hat zur Konsequenz, dass das Unternehmen vor kurzem bereits fast 1.900 Mitarbeiter entlassen musste. Und auch die Umsatzzahlen anderer Portale sehen schlecht aus. 

Was bedeutet das für Dich? Selbstredend sind die touristischen Einkünfte attraktiv und höher, als würdest Du normal an Dauermieter vermieten. Und wenn Du in Berlin bist und die Behörden das touristische Vermieten erlaubten, willst Du den Vorteil natürlich auch nicht verspielen.

Doch sind die kurzen Mietverhältnisse mit Urlaubern den Aufwand, die Unsicherheit und die existenziellen Gefahren insbesondere jetzt mit Corona wert? Sind sie es wert, abzuwarten, bis sich die Situation bessert und wieder Touristen in die Städte kommen? 


Der Reise-Boom bleibt dieses Jahr aus. Dauermietverhältnisse können Dich retten.

In Windeseile hat Corona die hohen Risiken einer kompletten Branche offenbart – und Du bist als Vermieter mit Deinem Apartment mittendrin.

Nach aktuellen Beschlüssen ist nicht zu erwarten, dass der Reisemarkt in diesem Jahr noch wieder boomt. Gelockerte Corona-Maßnahmen sehen stattdessen vor, die Freizeit- und Tourismusbranche nur sehr bedacht und kontrolliert wieder hochzufahren.

Das Gebot der Stunde ist es also, umzudenken und sinnvolle Alternativen zu finden. Und die momentan ausschließlich sinnvolle und existenzrettende Alternative sind Dauermietverhältnisse nicht mit Urlaubern, sondern mit Wohnenden

Das hat Vorteile. 

  • Du erzielst sofort wieder verlässliche Mieteinnahmen.

  • Du vermeidest Leerstände, die Dich viel Geld kosten, da Du die Immobilie auch ohne Urlauber weiterhin unterhalten musst. 

  • Du reduzierst den natürlichen Fluktuationsaufwand, den Plattformen wie Airbnb hervorrufen – mit Home reduzierst Du ihn übrigens am meisten.

Dauerhaft an Home vermieten, stressfrei und unkompliziert.

Vermiete deine Wohnung an Home und kümmere dich nie wieder selbst um die Mieterauswahl, Reparaturkoordination und Mieterkommunikation. Jetzt, da die Urlauber fernbleiben, kann das Deine Existenz retten.

Nichts mehr tun und Mieteinnahmen erzielen.

Jana & Frank

Group 1

Lehne Dich zurück, während wir Untermieter suchen.

Wir sind Zwischenvermieter. Das bedeutet, dass Du von uns immer verlässlich die vereinbarte Miete bekommst und wir uns darum kümmern, entsprechende Mieter zu finden sowie ihrerseits alles fair und transparent abzuwickeln.

Group 2

Deine Miete ist sicher, auch, wenn wir noch keinen Mieter haben.

Du kannst Dein Apartment innerhalb kürzester Zeit unkompliziert an uns vermieten und erhältst sofort die erste Monatsmiete. Selbst wenn die Immobilie noch 1-2 Monate leer steht, ist das nicht Dein Problem – Du hast Deine Einnahmen.

Group 3

Du brauchst nichts zu tun, als Deine Scheine zu zählen.

Da Home alles in Schuss hält, hast Du weder Kosten noch Aufwände. Das bedeutet, dass Du Deine Miete bekommst und davon nichts mehr bezahlen musst. Einmal mehr: Lehn Dich zurück und komme tiefenentspannt durch die Corona-Krise.

Mit Home lebst Du Deinen Traum.

Wir sind ein Unternehmen, das zur selben Zeit die Rollen des Mieters und des Verwalters einnimmt. Was das bedeutet? Dass Du Deinen Traum lebst, sofern dieser lautet, stabile Einnahmen zu erzielen, aber dabei weder Kosten noch Stress zu haben. 

“Aber wenn ich an Urlauber vermiete, dann habe ich doch höhere Einnahmen.” 

Ja, dafür müsstest Du die Immobilie aber auch instand und sauber halten. Das verursacht Kosten. Kosten, die Du mit Home nicht hast. Denn bei uns ist Deine Miete satter Gewinn statt nur Umsatz. Schau doch hier mal, was Du an Miete bekommen könntest.

“Aber es ist doch einfacher, Urlauber über Online-Plattformen buchen zu lassen, als immer neue Mieter zu finden.” 

Auch das ist korrekt. Aber erstens fehlen die Urlauber auf unbestimmte Zeit. Und zweitens nehmen wir Dir den Suchaufwand komplett ab. Dass Dein Apartment bewohnt wird, darum kümmern wir uns. Du lehnst Dich derweil zurück. Und die Miete bekommst Du auch dann, wenn Dein Apartment einmal leer steht. 

“Dauermieter könnten mein Apartment herunterwohnen, Urlauber würden es immer ordentlich hinterlassen.”

Mit Home brauchst Du Dir darüber keine Gedanken machen. Was auch immer an Deiner Immobilie zu tun ist, um sie instand und ordentlich zu halten, wir übernehmen das. Du hast weder Aufwand noch Kosten. 

“Und was ist, wenn ich zu Airbnb und Co. zurückkehren möchte, sobald der Reisemarkt wieder umsatzreiche Sommer verspricht?” 

Der Punkt ist vielmehr, ob Du je zurückkehren möchtest, wenn Du erst mal an Home vermietest. Denn Deiner Immobilie geht’s gut, Deinem Portemonnaie auch, und Deinem Herzen erst. Du erzielst attraktive Einnahmen, ohne dafür etwas tun zu müssen. Purer Luxus.


Vermiete deine Wohnung mit Home.


Ist Dir noch was unklar? 

Bestimmt findest Du hier die Antworten, die Du suchst. 

Was macht Home konkret? 

Wir mieten und verwalten Deine Immobilie – so, als wäre es unsere, aber Du bist weiterhin die Besitzerin oder der Besitzer. Das bedeutet, wir suchen passende Mieter und vermieten die Immobilie wiederum unter. Außerdem kümmern wir uns darum, alles instand und ordentlich zu halten.

Wir tun kurzum alles, was Du normalerweise als Vermieter tun müsstest. Hört sich an, als müsstest Du dafür was bezahlen, oder? Ist aber andersherum. Du bekommst jeden Monat eine attraktive Miete von uns ausbezahlt. Auch dann, wenn wir in dem Moment keinen Untermieter haben. 

Bekomme ich wirklich einfach meine Miete und das wars? 

Ja. Du hast keine Kosten, auch keine versteckten. Du bekommst die Miete aufs Konto und kannst Dich zurücklehnen. Du lebst den Traum eines jeden Immobilienbesitzers. 

Kann ich Home vertrauen? Werden sie in 10 Jahren noch da sein?

Wir arbeiten mit einem Prinzip, das schon in vielen Städten weltweit zum Einsatz kommt und sich bewährt. Die Mieten sind stets individuell und so kalkuliert, dass Du attraktive Einnahmen hast und wir keine Risiken haben. 

Was ist, wenn ich mit Home nicht zufrieden bin? 

Das kam bisher zwar noch nicht vor, aber natürlich können wir auch nur zeitweise zusammenarbeiten. Beispielsweise 5 oder 10 Jahre. Wir vermieten dann befristet unter. Nach Ablauf der Laufzeit kannst Du mit Deiner Immobilie wieder tun, was Du möchtest. Beispielsweise kannst Du dann auch auf den Reisemarkt zurückkehren und wieder an Urlauber vermieten.

Vermieten. Rundumsorglos.

Home ist die einfachste, sicherste und profitabelste Art und Weise Wohnungen zu vermieten.